Absage der Saiso 2020

Absage der kompletten Saison 2020

Liebe Zuschauer, Freunde und Förderer des Edelhoftheaters!

Nach langer Abwägung haben wir den Entschluss gefasst, leider alle Aufführungen im Juni 2020 von Kein Fächer und Die Schöne und das Biest - Neu verkorkt abzusagen.

Begründung

Bei derzeitiger Lage können wir weder proben, noch Bühnenbautätigkeiten vornehmen. Somit können wir auch nicht die Qualität garantieren, die sie normalerweise von unseren Produktionen gewohnt sind.

Karten

Bereits gekaufte Karten verlieren nicht an Wert und können im nächsten Jahr wieder eingesetzt werden.

Wir wünschen ihnen allen trotz der bedrohlichen Lage Besonnenheit und Ratio. Denken sie auch an ihre Mitmenschen und befolgen sie die Anweisungen der offziellen Stellen.

Es geht hierbei darum, dass wir unseren Beitrag gegen eine Ausbreitung in unserer Region und darüber hinaus zum Wohle unseres Gesundheitssystems leisten wollen

Ihr habt noch nicht das richtige Geschenk?

Ostern ist nicht mehr lange hin!

Wie wäre es mit ein paar Theaterkarten?

Der Ticketverkauf für unsere diesjährige Theatersaison hat begonnen.
Die Theatersaison 2020 ist eröffnet!
Erstes Treffen der Erwachsenengruppe

Endlich ist es wieder so weit. Gestern Abend hat sich das Erwachsenenensemble zum ersten mal für die Saison 2020 getroffen. Auch in diesem Jahr wird das Edelhoftheater sein Stammhaus wieder verlassen und wie bereits im vergangenen Jahr im Pfarrgarten gastieren. Nach der durchweg positiven Resonance der Zuschauer im vergangenen Jahr und erfolgreichen Gesprächen mit den Verantwortlichen der Pfarrgemeinde, wird auch in diesem Jahr wieder Freilichttheater für Jung und Alt im Pfarrgarten in Kirrweiler zu sehen sein.

Zum 16. mal wird Bodo Redner am Regiepult des Edelhoftheaters stehen und seine Ideen in die diesjährige Produktion einfließen lassen. Für das diesjährige Stück haben ihm 7 Schauspielerinnen und 7 Schauspieler die Bereitschaft signalisiert mitzuspielen.  Redner stellte beim ersten Treffen eine Auswahl von drei sehr unterschiedlichen Stücken dem Ensemble vor. Er zeigte die Vorzüge und die Schwierigkeiten der einzelnen Stücke auf. Nach einer ersten Aussprache einigte man sich darauf zwei der drei Stücke in die engere Auswahl zunehmen und man begann damit erste Teile der Stücke Probe zu lesen. Zum Abschluss des Abends wurde dann noch über die beiden Stücke abgestimmt und eine Entscheidung getroffen welches Stück 2020 aufgeführt wird.

Die Entscheidung lesen sie in unserem nächsten Beitrag....
Seien sie gespannt!







„Kein Fächer“ nach Carlo Goldoni.

Kein Fächer ist ein volkreiches Stück, dessen Handlung sich an einer Nichtigkeit entzündet und mit seinem italienischen Dorfflair ganz wunderbar in die Kulisse des Pfarrgartens passt. Das Stück lebt von einer Fülle kleiner Handlungen mit knappen Dialogen. Ein kleiner Gegenstand mit dem man sich einen erfrischenden Luftzug verschaffen kann, erlebt eine Odyssee durch die Hände fast aller Personen: er wird verkauft, anvertraut, abgezwungen, verloren, gestohlen, versteckt, verschenkt und wieder zurückverlangt und ob es eine gute Wendung nimmt, bleibt bis zum Schluss spannend!

Wer das Edelhoftheaterensemble und die Regiearbeit von Bodo Redner kennt, weiß, dass sich die Theatergruppe nicht einfach 1:1 am Stoff eines Theaterstückes bedient. So wurde der Originaltitel „Der Fächer“ in den Titel „Kein Fächer“ abgeändert, denn das Stück wurde in die heutige Zeit adaptiert und da sind Fächer einfach zu Retro. Zudem wurden alle Rollen ungewöhnlich besetzt. Männer spielen die Rollen der Frauen, aber nicht als Frau, sondern als Mann. Und die Frauen spielen die Männerrollen aber als Frau. Und auf einmal sind die typischen Rollenklischees vertauscht. Empfindsame tratschende Männer treffen auf taffe fordernde Frauen, die sich notfalls auch mit Waffengewalt nehmen was sie wollen. Kann man als ambitionierte Theatergruppe heute noch Goldoni spielen? Ja, so vielleicht!

Das Edelhoftheater bringt Ihnen im Juni italienische Lebensart auf die Freilichtbühne des Pfarrgartens in Kirrweiler. Über ihr kommen freuen wir uns schon heute! Die Premiere findet am Freitag, 5. Juni 2020, 20 Uhr im Freilichttheater, des Kirrweiler Pfarrgartens statt.

Weitere Aufführungen:

  • Fr. 05.06.2020, 20:00 Uhr
  • Sa. 06.06.2020, 20:00 Uhr
  • So. 07.06.2020, 19:00 Uhr
  • Fr. 12.06.2020, 20:00 Uhr
  • Sa. 13.06.2020, 20:00 Uhr
  • So. 14.06.2020, 19:00 Uhr

"Die Schöne und das Biest" ist eine zeitlos schöne Fabel über die Kraft der Liebe. Es ist die Geschichte der schönen Belle, die sich aus Zuneigung zu ihrer Mutter in ein verwunschenes Anwesen begibt. Dieses gehört dem schrecklichen Biest, einem Winzer, der wegen seiner Selbstsucht verzaubert wurde und nur durch wahre Liebe von seinem Schicksal erlöst werden kann. Während sich Belle trotz ihrer Angst zunächst mit den ebenso verwunschenen Weingutbedienstete anfreundet und dem Biest langsam näherkommt, erliegt auch der Zuschauer nach und nach seinem wilden Charme. Denn hinter dem grausigen Äußeren verbirgt sich ein wahrlich gutes Herz. Das erkennt auch Belle in einem spannenden Finale, in dem sie dem Biest schließlich ihre Liebe gesteht und es so von seinem Fluch befreit.

Wir freuen uns darauf, für Die Schöne und das Biest — neu verkorkt unsere Besetzung mit tollen Talenten zusammenzustellen. Gemeinsam mit dem 15 Kinder umfassenden Edelhof-Jugendensemble entführen wir Sie in die Welt der Fabeln und Magie von der Schönen und dem Biest.

Die Premiere findet am Samstag, 6. Juni 2020, 15 Uhr im Freilichttheater des Kirrweiler Pfarrgartens statt.

Weitere Aufführungen:

  • Sa. 06.06.2020, 15:00 Uhr
  • So. 07.06.2020, 14:00 Uhr
  • Fr. 12.06.2020, 15:00 Uhr
  • Sa. 13.06.2020, 15:00 Uhr
  • So. 14.06.2020, 14:00 Uhr

Kontoverbindung

Kontoinhaber: Heimat und Kulturverein Kirrweiler
IBAN: DE43548625000005456959
BIC: GENODE61SUW
Kreditinstitut: VR Bank Südpfalz
Verwendungszweck: Datum+Veranstaltungsname

Achtung, falls sie die Karten kurzfristig bestellt haben, d.h. es verbleiben 2 Tage (oder weniger) bis zur Vorstellung, bitten wir sie den Betrag bis 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn an der Abendkasse zu begleichen. Andernfalls gehen die reservierten Karten wieder in den freien Verkauf.